Samstag, 11. April 2015

"Wach auf...Du musst mir was bauen!!!"



Mit diesem Satz habe ich heute Herr Rübchen geweckt. Kaum waren seine Augen ein Spalt geöffnet witterte ich meine Chance. Ich hielt ihm einen Zettel vor die Nase und fing an zu erklären. Schlaftrunken von der Nachtschicht war seine Reaktion nur ein müdes Lächeln. Noch während des Aufwachens diktierte er mir die Einkaufsliste (Es war nicht mehr viel Zeit, der nahegelegene Baumarkt schließt Samstags um 14 Uhr und die Uhr schlägt fast Eins) Nachdem ich dann noch dreimal nachgefragt habe welche Größe die Schrauben haben müssen fragte er „ Soll ich lieber mitkommen?“ Dann aber Zack wir haben nur noch eine dreiviertel Stunde bis Ladenschluss.

Aber nun mal von Anfang. Als ich heute Morgen bei einer Pause (von der Gartenarbeit) in der Sonne saß und zur Terrasse hoch schaute kam mir eine Idee. Schon lange habe ich überlegt wo ich allerlei Krimskrams (von Gartenhandschuhe bis Dünger) unterbringen könnte. Mich stört es, dass das überall herum liegt und keinen richtigen Platz hat. Und wenn ich es brauche ist es irgendwie nie da! Und dann stolpere ich auch ständig über meine eigenen Gartenschuhe. Da muss was passieren!!!!
Ich lief hoch um mein Tablet zu holen. Suche: Gartenregal bauen.  Ich musste nicht lange suchen, schon auf der ersten Seite wurde ich fündig. Wild entschlossen, mit Zollstock, Stift und Zettel bewaffnet ging es zum vorgesehen Platz ans ausmessen. Der Plan steht, auf dem Zettel und in meinem Kopf sowieso! Jetzt muss nur noch Herr Rübchen überzeugt werden! Ein Blick auf die Uhr 12:50 Uhr, passt, jetzt kann er aufstehen oder mir zumindest sagen was ich im Baumarkt besorgen muss. Er ist ein Mann, mit handwerklichem Talent. Sowas muss er mir im Schlaf sagen können. Ein richtiger Mann kann das!!!!

Ein paar Stunden später. Das Material ist da
 der Plan steht!
  Es kann losgehen. 


Was wird gebraucht (Maße 2,00m x 0,70mx 0,20m)
  • Kanthölzer 1,50m
  •  10 Kanthölzchen 20cm
  • 5 Leimholzbretter 18x200x600 (Regalböden)
  •  2 Leimholzbretter 18x250x600 (Dach)
  •  Schrauben
  • Ne´ Menge Geduld ( Schleifen)


 Eine genaue Anleitung/ die Quelle meiner Inspiration findet ihr hier (Ich habe es jedoch etwas anders gebaut bauen lassen) 

 Da steht es nun. Ich freue mich. Irgendwann wird es noch ein Anstrich bekommen, die Farbe muss ich mir aber noch überlegen. Nun hat endlich alles seinen Platz. Und ganz nebenbei bietet es noch Platz für Deko. Was will Frau mehr? Herr Rübchen stand grinsend im Wintergarten und ich glaub ich habe auch ein kleines Kopfschütteln erkennen können. Was das wohl zu bedeuten hat? 

Habt ihr noch Lust auf einen klitzekleinen Einblick in den Garten? Ich freue mich, dass der Blick in den Garten nicht mehr gar so trostlos ist und es von mal zu mal grüner wird. Ich bin auch soweit durch, nur der Rasen muss noch gemäht werden. Dann geht´s and Säen, Pflanzen und all die anderen schönen Dinge. 



Der Waldmeister , sooo viel!
 Was es mit diesem rundem Ding "mitten" im Beet auf sich hat, erfahrt ihr später, versprochen! 

Beim nächstenmal sehen wir uns in den Hobbyräumen wieder. Einen kleinen Einblick in Herr Rübchens Werkstatt hattet ihr ja heute schon.

Habt´s fein, Sabrina

Kommentare:

  1. Liebe Sabrina, so einen "Herr Rübchen" habe ich hier auch - und ja, das Köpfschütteln gehört zu den typischen Merkmalen dieser "Gattung"!
    Bei mir war es ein Rosenrankgerüst in Pyramidenform. Aber wenn wir Hübschen uns mal was in den Kopf setzen....Nun habe viel freude im Frühlingsgarten! Es kann los gehen....Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabrina, so ein fröhlicher Bericht. Mein Mann ist auch immer begeistert von meinen Blitzideen, die er dann umsetzen muss :) Schön ist es geworden das Gartenregal! Wir werden am Wochenende unser Gartenhaus aufstellen, darauf freue ich mich auch schon, denn dann wird es auch hier ordentlicher.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Sabrina, was für ein tolles Regal! Und gar nicht so schwer, es zusammenzubauen. Nur ordentlich vorgearbeitet und dann steht's auch schon ;-)
    Ich bin mal gespannt, was für eine Farbe es bekommt!
    Schön grün ist's schon bei euch, schön frühlingshaft.
    Merci für deine lieben Worte bei mir - ich grinse gerade nochmal vor mich hin ...
    Der Staub ist übrigens noch genau da, wo ich ihn das letzte Mal gesehen habe ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über eure Kommentare