Sonntag, 26. Juli 2015

Stoffabbau Teil 3



Schon wieder Sonntag. Mensch dieses Wochenende (ich weiß das ich das hier an dieser Stelle schon ganz oft gesagt habe), diese Wochenenden die gehen doch immer viel zu schnell vorbei.

Ich hoffe ihr seit Gestern nicht davon geflogen? Ich habe erst einmal eine Runde durch den Garten gedreht und geschaut ob noch alles an Ort und Stelle steht. Ein paar kleine Schäden (eher Schädchen) gibt es. Die kann ich aber verkraften.

Ich habe mich gestern in mein Nähzimmer verkrochen. Mal wieder was für den Stoffabbau getan. So langsam neigen sich die einfarbigen Stoffe dem Ende zu, und ich weiß nicht mehr recht wie ich was noch kombinieren kann. Bedruckte und gemusterte Stoffe gibt es noch zu genüge. Ich muss mir jetzt einen Plan machen wie das weiter gehen soll. Auch auf mein Nähgarnständer sieht mager aus. Doch mal einkaufen? Bisher habe ich durchgehalten und seit Mai kein Stoff oder ähnliches gekauft. Und eigentlich habe ich auch vor das weiterhin nicht zu tun bis noch mindestens 50% der vorhandenen Stoffe weg sind.

So nun aber zu meinem Näh- Tag gestern. Die Nählust hatte mich mal wieder richtig gepackt. Immer nachdem ich ein Teil fertig hatte dachte ich mir „Na los eins geht noch!“  und so ging es immer weiter.  Bis ich am Ende vor  3 Geldbeuteln und einem Blusenshirt (zeig ich euch später) für mich stand.
Und heute Morgen am Frühstückstisch sagte ich zum Herr Rübchen „Ich könnte schonwieder ein Geldbeutel nähen!“ Ich habe einen neuen Schnitt ausprobiert. Er liegt schon länger in meinem Schnittmusterordner aber bisher bin ich immer bei einem Schnittmuster geblieben. Und jetzt frage ich mich warum? Diese hier gefallen mir irgendwie viel besser und beim Nähen hat man nicht so viele „aaahhhh man, schei…“ - Momente weil ich finde das sie sich schöner nähen lassen. Und deshalb flutschen sie mir nur so von der Nadel. Und ich finde sie sind ein super Geschenk zum Geburtstag oder einfach mal als Mitbringsel zu einer Einladung. Also ich werde noch ein paar nähen. Ihr glaubt gar nicht wie schnell die wieder weg sein werden. Und dabei verkaufe ich immer noch nicht…. Wohin fragt ihr euch? Na dann schaut doch mal was meine Familie beim Bezahlen in den Händen hält *grins* 

 So nun hab ich genug geredet, ihr wollt ja bestimmt endlich mal Bilder sehen. Da bitte! 
 Der Geldbeutel ist ein Stück größer als die die ich sonst genäht habe. Was mich aber gar nicht stört. Es gibt ein großes Kleingeldfach, zwei Scheinfächer und 12 Kartenfächer.



  Und was sagt ihr zu meinem Mut? Mut zu soooo viel Farbe? 
Und ich muss zugeben das mir dass Grün/Rot/Pinke Geldbeutel sogar richtig gut gefällt.
 So und nun werde ich mal schauen was das Stoffregal noch so hergibt. 
Und später gibt es Aprikosen-Mohnstreuselkuchen auf der Terrasse. 
Ich wünsche euch einen schönen Tag. 
Macht´s euch schön, Sabrina  

Kommentare:

  1. Hallo Sabrina!
    Ich bewundere schon lange, was du so alles aus Stoffresten zauberst....einfach toll!
    Grün/Rot/Pink finde ich wunderschön.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Na, , die sehen doch wunderbar aus, , liebe Sabrina! Tolle Stoffreste sind das bei dir! Es wäre echt zu schade dafür. ...hier hat es fast meine Geburtstagsparty verweht. Haben es aber noch prima hinbekommen...Alles Liebe von Susan

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über eure Kommentare