Sonntag, 14. September 2014

Alte Bücher mit neuem Leben

Ich liebe alte Bücher. Ich liebe es wie sie riechen, wie sie sich anfassen und noch viel mehr liebe ich es in ihnen zu Lesen. Manche von euch werde sich jetzt fragen "Und warum um Himmelswillen macht sie sie dann kaputt!???" Darauf habe ich keine richtige Antwort. Vielleicht weil sie zum Teil schon so auseinander gefallen sind, dass es einfach zu schade wäre sie wegzuwerfen?? Und auch zu schade zum "einfach-mal-hinstellen"..Also zerschneide ich sie und mache etwas neues aus ihnen.

Habt ihr schonmal versucht Papier zu nähen. Das geht ganz einfach und man kann tolle Sachen machen. Angefangen habe ich hiermit:


 

Einfach ein Motiv wie Apfel, Birne oder wie ich hier eine Eichel ausdrucken und auf die Bücherseiten (am besten gleich 6-8 Stück übereinander legen)  aufmalen, ausschneiden und in der Mitte zusammen nähen. Fertig!



Entschuldigt die Fotos, die sind heute irgendwie nicht gelungen. Es war schon wieder zu dunkel und mit Blitz und Zimmerbeleuchtung wirkt es einfach nicht!

Als zweites habe ich mir noch eine kleine Lichterkette gezaubert. Ich habe mich für Sterne entschieden. Einfach mal nach Origamisternen googlen, nachfalten und die Lichterkette "einbauen" und fertig ist die Lichterkette.




Viel Spaß beim nachmachen...ich denke da kommt noch das eine oder andere Schmankerl aus alten Bücherseiten von mir.

Kommentare:

  1. Sehr schön hast du das gemacht. Ideen muss man haben ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich eine tolle Idee! Sieht richtig gut aus. Besonders die Sterne stimmen schon ganz leicht auf Weihnachten ein *hihi*

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über eure Kommentare